Kanzler Scholz: Angriff auf Fico ist „unerträglich“

Kanzler Scholz: Angriff auf Fico ist „unerträglich“

Deutscher Regierungschef betont Bedeutung der Gewaltlosigkeit für die Demokratie.

Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Schüsse auf den slowakischen Regierungschef Robert Fico als „unerträglich“ verurteilt. „Ich wünsche ihm, dass er sich gut von diesem feigen Anschlag erholt“, sagte Scholz in Berlin. „In diesen Stunden sind meine Gedanken bei Robert Fico, den Angehörigen und den Bürgerinnen und Bürgern der Slowakei.“ Scholz betonte: „Die Demokratie zeichnet sich durch die Gewaltlosigkeit der Austragung von Meinungsunterschieden aus“.

Fico war nach einer Kabinettssitzung in der Stadt Handlova angeschossen und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach einer Notoperation ist er außer Lebensgefahr. Der Angreifer wurde festgenommen.